München

DFB-Pokal der Frauen

Wolfsburger Frauen besiegen FC Bayern im Pokal

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht und den FC Bayern München aus dem Wettbewerb geworfen.

VfL-Frauen
Die Frauen des VfL Wolfsburg haben das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht.
Foto: Federico Gambarini/dpa

Der deutsche Meister und aktuelle Tabellenführer der Bundesliga setzte sich im Achtelfinal-Topspiel mit 3:1 (1:1) gegen die Münchenerinnen durch. Abwehrspielerin Dominique Janssen (85. Minute) und Ewa Pajor (90.+5) sorgten mit ihren späten Toren in einer spannenden Partie für die Entscheidung zugunsten des VfL. Zuvor hatte Ewa Pajor die Niedersachsen in der 21. Minute zunächst in Führung gebracht, Jovana Damnjanovic war kurz vor der Pause der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (45.).

Der Tabellenzweite Hoffenheim schaffte ebenfalls den Sprung in die Runde der besten acht Teams. Die Kraichgauerinnen besiegten den USV Jena souverän mit 6:1 (4:0). Auch die Frauen von Bayer Leverkusen (1:0 gegen den 1. FFC Frankfurt), Turbine Potsdam (3:2 beim SC Freiburg) und SC Sand (2:0 bei Werder Bremen) kamen weiter.

Informationen zum Achtelfinale