40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Frauenfußball
  • » U20-WM: Fehlstart für USA und England
  • Aus unserem Archiv
    Dresden

    U20-WM: Fehlstart für USA und England

    Titelverteidiger USA hat in Dresden einen Fehlstart in die Fußball-Weltmeisterschaft der U20-Frauen hingelegt. Der zweimalige Champion musste sich in Gruppe D gegen WM-Debütant Ghana mit einem 1:1 (0:1) zufriedengeben.

    Vor 9400 Zuschauern hatte Elizabeth Cudjoe die Afrikanerinnen mit einem Distanzschuss in Führung gebracht. USA-Kapitänin Sydney Leroux gelang in der 70. Minute trotz drückender Überlegenheit nur der Ausgleich.

    Seine Ambitionen unterstrich derweil Südkorea. Die in allen Belangen überlegenen Asiatinnen demontierten dank der überragenden Jil So Yun die Schweiz und gewannen auch in dieser Höhe verdient 4:0 (2:0). Yun gelangen dabei drei Treffer (34., 52., 64.). Lee Hyun Young hatte das zwischenzeitliche 2:0 (42.) erzielt. Weitere hochkarätige Chancen ließ Südkorea ungenutzt.

    Auch in Gruppe C mussten sich die zum Favoritenkreis zählenden Teams aus England und Japan in Augsburg mit unerwarteten Punktverlusten begnügen. Europameister England kam gegen Nigeria nur zu einem 1:1 (1:0). Kerys Harrop brachte die Engländerinnen, die bei der WM 2008 in Chile das Viertelfinale erreicht hatten, in der 45. Minute in Führung. Desire Oparanozie (59.) markierte den Ausgleich für Nigeria.

    Japan schaffte erst durch einen energischen Schlussspurt ein 3:3 (1:3) gegen Mexiko. Renae Cuellar (31.), Charlyn Corral (41.) und Nayeli Rangel (45.) hatten Mexiko nach einem 0:1-Rückstand durch Megumi Takase (13.) in Führung gebracht. Ein Eigentor von Cuellar (64.) leitete einen japanischen Sturmlauf ein, der durch Mana Iwabuchi (88.) noch mit dem Ausgleich belohnt wurde.

    Frauenfußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix