40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Frauenfußball
  • » Spannendes Titelrennen: Wolfsburg schlägt Duisburg
  • Aus unserem Archiv
    Düsseldorf

    Spannendes Titelrennen: Wolfsburg schlägt Duisburg

    Das Titelrennen in der Frauenfußball-Bundesliga wird immer spannender. Durch den 2:1-Sieg des VfL Wolfsburg im Topspiel gegen den FCR Duisburg und die überraschende 0:1-Schlappe von Tabellenführer Turbine Potsdam bei der SG Essen-Schönebeck ist die Spitze näher zusammengerückt.

    Siegtreffer
    Die Wolfsburgerin Anna Blässe erzielte den Siegtreffer gegen den FCR Duisburg.
    Foto: Yoshiko Kusano - DPA

    Auch der zuletzt schwächelnde 1. FFC Frankfurt hat seine Ambitionen mit dem 3:1-Erfolg in Bad Neuenahr untermauert. Nach dem 16. Spieltag führt Potsdam mit 38 Punkten nur knapp vor Duisburg (36) sowie den punktgleichen Teams aus Frankfurt und Wolfsburg (beide 34).

    Vor 1098 Zuschauern in Wolfsburg ging der FCR zwar durch Nationalstürmerin Alexandra Popp (14.) in Führung, doch Nadine Keßler (34.) und Anna Blässe (78.) drehten die Partie noch zu Gunsten des VfL, der als einziges Spitzenteam noch ein Nachholspiel hat. Eine faustdicke Überraschung gelang den Essenerinnen, die den Champions-League-Halbfinalisten Potsdam durch das Siegtor von Isabelle Wolf (12.) bezwangen.

    Kein Blöße gaben sich die Hessinnen. Ana-Maria Crnogorcevic (50.), Sara Thunebro (70.) und Dzsenifer Marozsán (77.) sicherten den 3:1-Erfolg in Bad Neuenahr bei einem Gegentreffer von Peggy Kuznik (75.) aber erst in der zweiten Spielhälfte. Etwas Hoffnung im Abstiegskampf schöpft Schlusslicht Bayer Leverkusen nach dem 2:2 gegen den Hamburger SV. Allerdings haben die Rheinländerinnen noch sieben Punkte Rückstand auf den rettenden Platz 10, den der USV Jena bekleidet.

    Frauenfußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix