40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Frauenfußball
  • » England will Frauenfußball-EM 2021 ausrichten
  • Aus unserem Archiv
    London

    England will Frauenfußball-EM 2021 ausrichten

    England will die Frauenfußball-EM 2021 ausrichten. Das gab der Englische Fußballverband (FA) in London bekannt. Im Laufe des Jahres sollen die Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.

    Frauen-EM Pokal
    Könnte 2021 in England ausgespielt werden: Der EM-Pokal der Fußball-Frauen.
    Foto: Patrick Post - dpa

    Mit der Gastgeberrolle der EM-Endrunde in vier Jahren soll die weitere Entwicklung des Frauenfußballs auf der Insel vorangetrieben werden, hieß es in der FA-Mitteilung weiter.

    „Die englischen Frauen haben unser Land bei der EM in den Niederlanden stolz gemacht“, sagte FA-Generalsekretär Martin Glenn. Sportministerin Tracey Crouch stellte ihre Unterstützung in Aussicht.
    Die Entscheidung über den Ausrichter der EM 2021 soll Ende 2018 fallen.

    Bisher sind die Engländer, deren Frauen-Team bei der am Sonntag zu Ende gegangenen EM im Halbfinale gegen den späteren Europameister Niederlande (0:3) ausgeschieden waren, der einzige bekannte Bewerber. 2005 richtete England schon einmal die Frauen-EM aus. Das offizielle Ausschreibungsverfahren beim europäischen Verband UEFA für die Endrunde 2021 hat noch gar nicht begonnen.

    Auch beim EM-Debütanten Österreich, der in Holland mit dem Halbfinal-Einzug positiv überraschte, gibt es Überlegungen, die nächste Frauen-EM auszurichten. „Ich würde hier nichts ankündigen, aber auch nichts ausschließen“, hatte Leo Windtner, Präsident des Österreichischen Fußball-Bunds (ÖFB), nach dem Aus gegen Dänemark erklärt. Man sei sich im Präsidium einig, dass Österreich wieder einmal ein größeres Ereignis im europäischen Fußball ausrichten sollte.

    FA-Mitteilung auf Verbandsseite

    Frauenfußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix