40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Werder sucht Verteidiger - Allofs: Keine Angebote
  • Aus unserem Archiv
    Bremen

    Werder sucht Verteidiger – Allofs: Keine Angebote

    Werder Bremen intensiviert nach dem erneuten Ausfall eines Abwehrspielers die Suche nach neuen Verteidigern. Noch gebe es aber keinen Abschluss, sagte Clubchef Klaus Allofs: «Wir setzen das intensiv fort.» Er gehe von einer schnellen Lösung aus.

    Personalnot
    Werder-Manager Klaus Allofs (l) und Trainer Thomas Schaaf sind auf der Suche nach Abwehrspielern.
    Foto: DPA

    Zugleich erklärte der Chef des Fußball-Bundesligisten, dass es keine Anfrage des VfL Wolfsburg oder eines anderen Clubs für die Spieler Marko Marin und Tim Wiese gibt. Die «Bild»-Zeitung hatte berichtet, dass Wolfsburg-Trainer Felix Magath an den Bremer Nationalspielern interessiert ist.

    «Ich beteilige mich nicht an solchen Spekulationen», sagte Marin. Der Offensivspieler war in den vergangenen Wochen immer wieder mit Clubs in Italien und England in Verbindung gebracht worden. Über einen möglichen Wechsel von Wiese zum VfL wird bereits länger spekuliert. Der Keeper sagte zu den Gerüchten über ein Wolfsburger Interesse lediglich: «Ich habe einen Vertrag bis 2012.»

    Die Werder-Abwehrprobleme hatten sich durch die langwierige Knie-Verletzung von Mikaël Silvestre weiter verschärft. Der französische Verteidiger fällt für mehrere Monate aus. Silvestre ist bereits der fünfte fehlende Abwehrspieler der Bremer. Mehrere Wochen nicht einsetzbar sind derzeit Per Mertesacker, Naldo, Sebastian Prödl und Sebastian Boenisch.

    Allofs will «jetzt nicht in Panik verfallen. Wir wissen, dass wir Abwehrspieler holen müssen.» Der ehemalige Nürnberger Andreas Wolf und der zuletzt beim AC Mailand spielende Grieche Sokratis Papastathopoulos zählen zu Spielern, mit denen Werder bereits Gespräche geführt hat.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix