40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Verletzter Diego fehlt beim Wolfsburger Auftakt
  • Aus unserem Archiv
    Wolfsburg

    Verletzter Diego fehlt beim Wolfsburger Auftakt

    Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg ist ohne seinen verletzten Mittelfeldstar Diego in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Brasilianer war zwar pünktlich zum Trainingsauftakt nach Wolfsburg gereist, nahm aber nicht an den Übungen von Trainer Felix Magath teil.

    Abwarten
    Trainer Felix Magath ließ Diego nicht auf den Platz.
    Foto: Julian Stratenschulte - DPA

    «Diego ist verletzt, deshalb hat er nicht trainiert», sagte VfL-Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz am Rande der 120-minütigen Auftakteinheit. Der Brasilianer hat Knieprobleme und soll noch einmal gründlich untersucht werden.

    Ob Diego in der kommenden Saison für den VfL spielt, ist weiterhin unklar. Bisher liegt den Niedersachsen kein Angebot vor. Auch nicht von Atlético Madrid, wohin der umstrittene Ballvirtuose nach einem Zerwürfnis mit Magath im Vorjahr ausgeliehen worden war. «Die Situation hat sich nicht verändert. Gibt es ein Angebot, werden wir darüber reden», bekräftigte Garcia Sanz.

    Beim ersten Aufgalopp im Regen stand vor allem Stürmer Ivica Olic im Blickpunkt der rund 300 Trainingsbeobachter. Der vom FC Bayern München verpflichtete Kroate soll seinen Landsmann Mario Mandzukic ersetzen. Der bisherige VfL-Torjäger und EM-Teilnehmer ist quasi im Tausch zum Rekordmeister nach München gewechselt.

    Offensivspieler Ibrahim Sissoko steht derweil vor einem Wechsel zum griechischen Spitzenclub Panathninaikos Athen. «Er ist auf dem Weg nach Athen und soll ein Jahr ausgeliehen werden. Es ist so gut wie perfekt», berichtete Magath. Der Angreifer von der Elfenbeinküste war erst im Januar nach Wolfsburg gekommen, absolvierte bislang allerdings erst zwei Bundesligaspiele für den VfL.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix