40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Pressemitteilung zum Verfahren Amerell gegen DFB
  • Aus unserem Archiv
    München

    Pressemitteilung zum Verfahren Amerell gegen DFB

    Das Landgericht München I hat nach dem Verfahren zwischen dem ehemaligen Schiedsrichter-Funktionär Manfred Amerell und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) am 4. März in München folgende Presseerklärung veröffentlicht.

    In dem Verfahren Amerell gegen den Deutschen Fußball-Bund (Aktenzeichen: 25 O 3245/10) haben sich die Parteien geeinigt. Der heutigen mündlichen Verhandlung ging ein längeres Gespräch der am Verfahren beteiligten Parteien nebst Rechtsanwälten unter Leitung des Vorsitzenden Richters am Landgericht, Peter Lemmers, voraus. Das Ergebnis des Gesprächs ist ein Vergleich.

    Wesentlicher Inhalt des in öffentlicher Verhandlung protokollierten Vergleichs ist Folgendes: Herrn Amerell werden die vom DFB im Rahmen des Verfahrens eingereichten eidesstattlichen Versicherungen nebst Namen der Aussteller verlesen. Dies geschieht unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Jedoch darf Herr Amerell im Gegenzug die Namen und Sachverhalte der eidesstattlichen Versicherungen nicht bekannt machen. Dies gilt nicht für den Sachverhalt im Zusammenhang mit Michael Kempter. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung hat sich der Verfügungskläger zur Zahlung einer Vertragsstrafe von 25 000 Euro verpflichtet.

    Dem DFB ist es weiterhin gestattet, die streitgegenständliche Passage seiner Presseerklärung vom Februar 2010 zu verbreiten. In dem Vergleich hat Herr Amerell seinen Antrag auf Erlass einer eidesstattlichen Versicherung zurückgenommen. Damit ist das Verfahren beendet.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix