40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Neuer plant keinen Wechsel ins Ausland
  • Aus unserem Archiv
    Düsseldorf

    Neuer plant keinen Wechsel ins Ausland

    Für Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer vom FC Schalke 04 hat ein Wechsel ins Ausland keine Priorität.

    Bodenständig
    Schalke-Keeper Manuel Neuer will derzeit nicht ins Ausland wechseln.
    Foto: DPA

    «Ich kann zweimal im Jahr ins Ausland fahren, im Winter und im Sommerurlaub. Ob man das als Fußballer haben muss, im Ausland zu spielen? Es gibt Spieler, die das meinen. Ich sehe das nicht so», sagte der 24 Jahre alte Keeper in einem Interview mit dem «kicker».

    Zu seinen Zukunftsplänen äußerte sich Neuer, dessen Vertrag beim Revierclub 2012 ausläuft, weiterhin nicht konkret. Er zeigte sich aber offen für Gespräche mit dem neuen Schalke-Trainer Ralf Rangnick, der ihn gern über die kommende Saison hinaus an den Verein binden will. «Gespräche machen immer Sinn, weil man dann weiß, woran man ist», betonte Neuer, über dessen Wechsel zum Rekordmeister Bayern München seit langem spekuliert wird. Die Frage, ob er unverkäuflich sei, könne nur der Verein beantworten: «Ich kann das nicht entscheiden.»

    Clubtreue sei ihm ebenso wichtig wie Titelgewinne, sagte Neuer, der seit 20 Jahren dem FC Schalke angehört. «Aber man muss auch an sich denken. Im Vordergrund stehen immer Erfolg und Zufriedenheit. Die Frage ist, wo man glücklich und zufrieden ist.» Im DFB-Pokal-Finale am 21. Mai in Berlin gegen den Zweitligisten MSV Duisburg könnte Neuer mit Schalke seinen ersten großen Club-Titel gewinnen. Sein vorrangiges Ziel bleibt aber die Meisterschaft. «Ich will auf jeden Fall einmal in meiner Karriere deutscher Meister werden. Ich bin deutscher Nationalspieler, spiele hier und will deshalb den größten Landestitel.» Mit welchem Verein, ließ Neuer offen.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix