40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Nach Magath-Entmachtung: Auf Sport konzentrieren
  • Aus unserem Archiv
    Wolfsburg

    Nach Magath-Entmachtung: Auf Sport konzentrieren

    Der Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg will trotz der Teilentmachtung von Trainer, Manager und Geschäftsführer Felix Magath nichts von Streitereien wissen.

    Felix Magath
    Wolfsburgs Trainer Felix Magath wurde ein Chef vor die Nase gesetzt.
    Foto: Dominique Leppin - DPA

    «Von einer Machtdemonstration oder gar Machtkämpfen kann bei uns nicht die Rede sein», erklärte Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz. Der gebürtige Spanier, zugleich Vorstandsmitglied beim VfL-Mutterkonzern Volkswagen, hatte am Tag zuvor verkündet, dass Magath in Finanz-Geschäftsführer Wolfgang Hotze als neuem Sprecher der Geschäftsführung zum 1. April einen Chef bekommt. «Wir haben auch keinen Aufpasser eingesetzt», sagte Garcia Sanz dazu.

    Bislang war Magath im sportlichen Bereich jedoch als Alleinverantwortlicher nur dem Aufsichtsrat Rechenschaft schuldig. Künftig hat Magath in der Geschäftsführung erstmals in seiner Zeit in Wolfsburg einen Vorgesetzten. «Über die jüngste Entscheidung des Aufsichtsrats war die Geschäftsführung schon länger im Bilde, sie wurde nun lediglich verkündet», sagte Garcia Sanz, der zudem forderte: «Es ist sicher besser, wenn wir uns jetzt auf den Sport konzentrieren.»

    Der hoch ambitionierte VW-Club dümpelt derzeit trotz Investitionen von rund 50 Millionen Euro für 20 Spieler nur in dieser Saison im Bundesliga-Mittelfeld herum. Am Samstag spielt der Meister von 2009 beim 1. FC Nürnberg.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix