40.000
Aus unserem Archiv
Hannover/Mainz

Mainzer Profis Balogun und Ujah rassistisch beleidigt

Das Bundesliga-Spiel zwischen Hannover 96 und dem FSV Mainz 05 ist von einem fremdenfeindlichen Vorfall überschattet worden.

Leon Balogun
Der Mainzer Leon Balogun ist von den Hannover-Fans rassistisch beleidigt worden.
Foto: Thomas Frey – dpa

Die Mainzer Fußball-Profis Leon Balogun und Anthony Ujah wurden nach eigenen Angaben rassistisch beleidigt. Zwischen sechs und zwölf Personen seien an den Vorkommnissen beteiligt gewesen, bestätigte Hannover 96.

Die Heimfans hätten unter anderem Affenlaute nachgeahmt, teilte der frühere 96-Profi Balogun am Tag nach dem 2:3 bei den Niedersachsen mit. „Ich bin erschrocken darüber, dass so ein Verhalten 2018 in der Bundesliga, in der jeden Tag Spieler unterschiedlicher Herkunft, Hautfarben und Religionen gemeinsam für ihre Fans kämpfen, überhaupt noch existiert“, schrieb der 29-Jährige auf Twitter über den Vorfall während des Aufwärmens in der zweiten Halbzeit. „In keiner Kurve der Welt sollte Platz für Rassismus sein!“

Beide Bundesligisten reagierten mit Bestürzung. „Ein solches Verhalten lehne ich zweihundertprozentig ab“, sagte 96-Clubchef Martin Kind. „Solche Gedanken haben bei Hannover 96 nichts zu suchen. Wir entschuldigen uns in aller Form bei Mainz und bei den beiden Spielern.“ Balogun habe den Verein nach dem Spiel über die Beleidigungen informiert, teilte Mainz 05 mit. „Es ist unbegreiflich, dass Spieler in der Bundesliga immer noch mit rassistischen Diskriminierungen konfrontiert werden“, sagte der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder.

Einen ähnlichen Vorfall gab es am Wochenende auch in Spanien. Der kolumbianische Defensivspieler Jefferson Lerma von UD Levante beklagte, vom spanischen Stürmer Iago Aspas im Spiel gegen Celta Vigo am Sonntag beleidigt worden zu sein.

Tweet Balogun

Stellungnahme Mainz

Fußball - Bundesliga News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix