40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Kuriose Eigentore in der Bundesliga
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Kuriose Eigentore in der Bundesliga

    Der Mönchengladbacher Weltmeister Christoph Kramer überwindet seinen Torwart Yann Sommer bei Borussia Dortmund aus über 40 Metern. Es ist eins der kuriosesten Eigentore der Fußball-Bundesliga-Geschichte. Es war nicht das einzige bemerkenswerte Eigentor.

    Kurios
    Der Fauxpas von Cottbus-Keeper Tomislav Piplica dürfte vielen Fans noch in Erinnerung sein: Er köpfte sich 2002 den Ball selbst ins Netz.
    Foto: Florian Eisele – DPA

    21. August 1982: Torwart Jean-Marie Pfaff (FC Bayern München) patscht den Ball bei seinem Bundesliga-Debüt nach einem Einwurf des Bremers Uwe Reinders ins eigene Tor. Endstand: 0:1

    04. Dezember 1982: Torwart Jürgen Pahl (Eintracht Frankfurt) wirft sich den Ball bei Werder Bremen selbst ins Tor. Endstand: 0:3

    10. August 1985: Helmut Winklhofer (FC Bayern München) schießt in Erwartung eines Pressschlags im Mittelfeld den Ball über den weit vor seinem Kasten stehenden Jean-Marie Pfaff ins eigene Tor. Diesen Treffer im Spiel bei Bayer Uerdingen wählten die Zuschauer der ARD-Sportschau zum Tor des Monats. Endstand: 0:1

    19. November 1988: Manfred Bockenfeld (SV Waldhof Mannheim) bugsiert beim FC St. Pauli den Ball nach einer Grätsche von der Strafraumkante an den sich vergeblich streckenden Keeper Uwe Zimmermann vorbei in den entfernten Winkel des eigenen Tores. Endstand: 1:2

    03. Juni 1989: Walter Oswald (VfL Bochum) drückt im Spiel bei Borussia Dortmund einen vom Pfosten abprallenden Ball mit den Knie ins Tor von Ralf Zumdick. Endergebnis: 1:2

    02. September 1989: Bernd Klotz (Fortuna Düsseldorf) überwindet Torwart Jörg Schmadtke gegen den VfB Stuttgart mit einem Rückpass von kurz hinter der Mittellinie. Die Fortuna gewinnt dennoch. Endstand: 4:2

    30. November 1991: Torwart Oliver Reck (SV Werder Bremen) köpft sich den Ball im Schlagerspiel beim FC Bayern München ins eigene Tor. Zuvor prallt der Ball vom Pfosten an Recks Kopf, der nicht mehr reagieren kann. Endstand: 4:3

    06. April 2002: Torwart Tomislav Piplica (FC Energie Cottbus) verschätzt sich im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach bei einem im hohen Bogen anfliegenden Ball völlig. Anstatt wie erwartet über fällt der Ball auf Piplicas Kopf und von da ins Tor. Endstand: 3:3

    Kuriose Eigentore auf bundesliga.de

    Piplica-Eigentor

    Eigentor Jean-Marie Pfaff

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix