40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » «Keine eiskalten Ritter»: Heckings Zwist mit Hübner
  • Aus unserem Archiv
    Nürnberg

    «Keine eiskalten Ritter»: Heckings Zwist mit Hübner

    Ein lebhaftes Wortgefecht, ein kleiner Schubser - nach seinem emotionalen Ausbruch gegen Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner gab sich Nürnbergs Trainer Dieter Hecking aber rasch wieder kleinlaut.

    Sauer
    «Das ist halt ein Männersport. Wir spielen nicht Basketball.» Nürnbergs Trainer Dieter Hecking rastete nach dem Abpfiff der 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt ein bisschen aus.
    Foto: DPA

    «Das haben wir in der Kabine ausgeräumt, und darum ist es nicht der Rede wert», wiegelte der «Club»-Coach im Nachgang auf seine Schimpf-Attacke unmittelbar nach dem Abpfiff ab. Aufgebracht war Hecking direkt nach dem 1:2 seiner Franken auf Hübner zugestürmt und hatte seinem Frust über die Heimpleite lauthals Luft verschafft.

    Worum es bei dem lautstarken Aufeinandertreffen ging, wollten beide Seiten im Nachhinein nicht preisgeben. «Das bleibt unter uns», stellte Frankfurts Sportdirektor Hübner klar. Auch Hecking wollte sich nicht zum Inhalt seines erregten Auftritts äußern. Nur soviel: «Das ist halt ein Männersport. Wir spielen nicht Basketball», erklärte Hecking - kündigte aber vor laufenden TV-Kameras seinen prompten Entschuldigungsgang in die Gäste-Kabine an.

    Die nach ihrem vierten Sieg im vierten Spiel gnädig gestimmten Frankfurter nahmen Heckings Ausbruch gelassen. «Das ist völlig normal. Wir leben von Emotionen», sagte Eintracht-Coach Armin Veh. «Wir sind ja keine eiskalten Ritter.»

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix