40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Hertha kündigt weitere Konsequenzen an

dpa

Hertha BSC hat die Untersuchungen der Fan-Ausschreitungen am Rande des Bundesliga-Spiels gegen den 1. FC Nürnberg fortgesetzt und zusätzliche Konsequenzen angekündigt.

«Am Mittwoch werden weitere Erkenntnisse ausgewertet», erklärte Hertha-Geschäftsführer Ingo Schiller nach einer Sitzung des Sportausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus. Dort hatte Schiller die Politiker nochmals über die Vorkommnisse und die Maßnahmen des Vereins informiert.

Rund 150 Chaoten aus dem Fanblock des Berliner Fußball-Bundesligisten hatten am 13. März den Innenraum des Olympiastadions gestürmt und Sachbeschädigungen angerichtet. Am 24. März wird sich das DFB-Sportgericht mit den Randalen beschäftigen. Der DFB-Kontrollausschuss unter Vorsitz von Anton Nachreiner legt Hertha ein unsportliches Verhalten in Tateinheit mit einem nicht ausreichenden Ordnungsdienst zur Last.

Hertha setzt weiterhin auf die scharfe Verurteilung einschließlich Bestrafung für die wenigen gewaltbereiten Anhänger und einen weiteren Dialog mit den Fans. «Eine pauschale Kriminalisierung ist nicht in Ordnung, es war nur eine kleine Gruppe», betonte der Hertha-Geschäftsführer. Für 23 Randalierer hat der Verein eine bundesweit gültige Stadionsperre über drei Jahre ausgesprochen, weitere sollen folgen. «Das Betreten des Innenraums ist ein Tabu schlechthin», unterstrich Schiller. Am grundsätzlichen Sicherheitskonzept werde der Verein festhalten, «aber wir suchen natürlich immer nach Verbesserungs-Möglichkeiten».

Fußball - Bundesliga News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix