40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Hertha BSC gibt Entwarnung: Gekas kann spielen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Hertha BSC gibt Entwarnung: Gekas kann spielen

    Tabellen-Schlusslicht Hertha BSC kann für das nächste Bundesliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt mit Theofanis Gekas planen. Der griechische Fußball-Nationalspieler absolvierte die komplette Trainingseinheit ohne Probleme.

    Im Training
    Theofanis Gekas mit Hertha gegen Eintracht Frankfurt auflaufen.

    Einen Tag zuvor hatte Gekas nach einem heftigen Schlag im Zweikampf gegen Kollegen Nemanja Pejcinovic die Übungseinheit beenden müssen. «Seinem Einsatz gegen Frankfurt steht absolut nichts im Weg», sagt Trainer Friedhelm Funkel. Gekas sei wieder schmerzfrei.

    Auch bei Raffael, der sich beim 0:1 gegen den VfB Stuttgart eine Handblessur zugezogen hatte, gab es Entwarnung, obwohl er am 15. April noch nicht mit trainieren konnte. Die zuletzt leicht angeschlagenen Gojko Kacar, Pal Dardai und Rasmus Bengtsson sind auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Florian Kringe, der nach einem Mittelfußbruch erneut operiert werden musste, fällt aber lange aus.

    Der Berliner Fußball-Bundesligist geht mit fünf Punkten Rückstand auf Relegationsplatz 16 in den Saison-Endspurt. Von den restlichen vier Spielen müsse sein Team wohl drei gewinnen, rechnete Hertha- Manager Michael Preetz vor, sagte aber auch: «Bei einem Sieg in Frankfurt würde unsere Position schon wieder ganz anders aussehen.»

    Auswärts läuft es beim Letzten ohnehin besser als im heimischen Olympiastadion, wo in 14 Spielen nacheinander kein Sieg gelang. Auf fremden Platz kamen die Berliner in der Rückrunde schon zu vier Erfolgen: In Hannover, in Freiburg, in Wolfsburg und zuletzt in Köln.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix