40.000
Aus unserem Archiv
Freiburg

Freiburgs Trainer Streich zollt Neustrelitz Respekt

Auch wenn Fußball-Bundesligist SC Freiburg als klarer Favorit in das DFB-Pokalspiel beim Nord-Regionalligisten TSG Neustrelitz geht, warnt Trainer Christian Streich branchenüblich vor dem Gegner.

Christian Streich
Christian Streich hat Respekt vor der TSG Neustrelitz.
Foto: Patrick Seeger – DPA

«Wir haben sie in zwei Spielen beobachtet und wissen, dass sie gut strukturiert agieren und gut gegen den Ball spielen», erklärte der SC-Coach. Neustrelitz sei recht mutig aufgetreten. Teams aus der vierten Liga seien nicht zu unterschätzen. «Wie man weiß, können sie in der Regionalliga auch Fußball spielen, das sehen wir regelmäßig an unserer zweiten Mannschaft.»

Verzichten muss der Coach im ersten Pflichtspiel der Saison an diesem Samstag auf Felix Klaus (Muskelfaserriss), Vegar Eggen Hedenstad (Adduktorenprobleme), Vaclav Pilar (Aufbautraining) und Christopher Jullien, der zuletzt noch Urlaub erhalten hatte und Trainingsrückstand aufweist. Die Generalprobe am Sonntag gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao (0:0) verlief zufriedenstellend.

Nicht weiter kommentieren wollte der Coach die Gerüchte um einen Transfer von Vladimir Darida vom tschechischen Meister Viktoria Pilsen. «Das ist ein interessanter Spieler, dazu sagen wir aber nichts», erklärte Streich. Die «Badische Zeitung» hatte am Donnerstag berichtet, die Gespräche mit dem Nationalspieler Tschechiens seien bereits weit fortgeschritten.

Fußball - Bundesliga News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix