40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Frankfurt: Stürmernot wächst nach Amanatidis-Aus
  • Aus unserem Archiv
    Frankfurt/Main

    Frankfurt: Stürmernot wächst nach Amanatidis-Aus

    Wer keine Probleme hat, der macht sich welche. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt sorgt mit dem hausgemachten Theater um die Suspendierung von Ex-Kapitän Ioannis Amanatidis vor dem wichtigen Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen für mächtig Unruhe.

    Problemfall
    Ioannis Amanatidis steht bei Eintracht Frankfurt im Abseits.

    Gerade im Angriff klemmt es beim Traditionsclub. Schon 363 Minuten wartet die in diesem Jahr noch sieglose Eintracht auf einen Treffer. Nur ein Punkt konnte in der Rückrunde gewonnen werden. «Gegen meinen Ex-Club Leverkusen muss der Knoten platzen», sagte Trainer Michael Skibbe fast schon flehentlich.

    In der Winterpause schrumpfte das Stürmerkontingent der Eintracht um 50 Prozent zusammen: Ümit Korkmaz, Marcos Alvarez und Cenk Tosun wurden ausgeliehen oder verkauft und der mit einem «Maulkorb» von Vereinsboss Heribert Bruchhagen kaltgestellte Amanatidis suspendiert. Die Hoffnungen ruhen allein auf Theofanis Gekas, der 14 der 24 Eintracht-Tore erzielte. Doch auch der Grieche litt zuletzt an Ladehemmung und wartet seit 292 Minuten auf den nächsten Treffer.

    Von Martin Fenin, Halil Altintop und Marcel Heller darf sich Skibbe keine Wunderdinge erwarten. Sie blieben bisher allesamt torlos und sind damit maßgeblich am schlechtesten Heimwert in der Liga beteiligt. In zehn Spielen zu Hause gelangen gerade neun Tore.

    «Wir haben etwas Abschlusspech im Moment. Da kommt der Ball vom Pfosten wieder zurück. In der Hinrunde ist er vom Pfosten ins Tor gesprungen», meinte Skibbe. Hoffnung auf den Umschwung ausgerechnet gegen seinen ehemaligen Club Leverkusen machen dem 45-Jährigen viele herausgespielte Möglichkeiten beim 0:0 in Freiburg. «Wenn uns das am Samstag auch gelingt, werden wir schon das eine oder andere Tor schießen.»

    «Natürlich wissen wir, was die Stunde geschlagen hat», sagte Kapitän Patrick Ochs. Ihm und seinen Mitspielern ist klar, dass eine Reaktion auf den «Negativlauf» und vor allem die Turbulenzen um Amanatidis erfolgen muss. «Es gab klare Absprachen. Wenn einer sich dreimal nicht daran hält, dann kommt halt so was», meinte Ochs, der volle Aufmerksamkeit aufs Spiel forderte. «Wenn wir uns weiter auf Dinge außerhalb des Platzes konzentrieren, holen wir gar keinen Punkt mehr», erklärte der Kapitän.

    «Kleinere Brötchen» müsse man backen, meinte der Schweizer Pirmin Schwegler. Der Einsatz des Mittelfeldspielers gegen seinen ehemaligen Club ist offen. Mit Blessuren an Knöchel, Oberschenkel und im Gesicht kehrte Schwegler von einem Länderspiel gegen Malta zurück. «Er ist böse zugerichtet worden», sagte Skibbe. Schwegler ist vor allem für die schnelle Einleitung von Offensivaktionen fast unverzichtbar und könnte in der Schaltzentrale kaum gleichwertig ersetzt werden.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix