40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Fortuna-Appell wirksam - Versöhnliche Banner
  • Aus unserem Archiv
    Düsseldorf

    Fortuna-Appell wirksam – Versöhnliche Banner

    Der Appell der Verantwortlichen von Fortuna Düsseldorf hat die erwünschte Wirkung erzielt. Nach dem Aufruf, künftig auf beleidigende Unmutsbekundungen gegen den DFB zu verzichten, wurden im Spiel gegen den SC Freiburg im Fortuna-Fanblock keine derartigen Banner mehr gezeigt.

    Fortuna
    Der Appell der Verantwortlichen von Fortuna Düsseldorf hat die erwünschte Wirkung erzielt. Nach dem Aufruf, künftig auf beleidigende Unmutsbekundungen gegen den DFB zu verzichten, wurden im Spiel gegen den SC Freiburg im Fortuna-Fanblock keine derartigen Banner mehr gezeigt (und es kamen bis zum Anpfiff noch eine Menge mehr Zuschauer, als hier zu sehen).
    Foto: DPA

    Stattdessen hieß es: «Freu Dich DFB». Auf einem anderen Spruchband war eine weitere Meinungsäußerung zur Dachorganisation des deutschen Fußballs zu lesen: «Der DFB ist wie eine heilige Kuh - den Verband zu kritisieren ist tabu». Allerdings hing im Bereich des Gästeblocks erneut ein Banner mit verunglimpfender Aufschrift. Während der Begegnung gab es zudem Schmähgesänge gegen den Verband.

    Der DFB-Kontrollausschuss hatte gegen die Fortuna ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Denn im ersten Saison-Heimspiel beim 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach waren zwei Großplakate - unter anderem mit der Aufschrift «Hurensöhne DFB» - zu sehen. Düsseldorf war nach den Ausschreitungen im Relegationsspiel gegen Hertha BSC am 15. Mai für die ersten beiden Saison-Heimpartien mit einem Fan-Teilausschluss bestraft worden. Gegen Mönchengladbach und Freiburg durften jeweils nur 25 000 Fortuna-Anhänger und maximal 5000 Gäste-Fans in die Arena.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix