40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » FC Bayern: Keine Eile bei Boateng und Vidal
  • Aus unserem Archiv
    München

    FC Bayern: Keine Eile bei Boateng und Vidal

    Der FC Bayern München setzt im Ablösepoker um Jérome Boateng von Manchester City und Arturo Vidal von Bayer Leverkusen auf Zeit. «Wir haben noch acht Wochen Transferzeit bis zum 31. August», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in München.

    Ansage
    Karl-Heinz Rummenigge gab für die kommende Spielzeit hohe Ziele aus.
    Foto: DPA

    Bis auf den Wechsel von Manuel Neuer vom FC Schalke zum deutschen Fußball-Rekordmeister habe es in Europa in der Sommerpause noch keine «spektakulären Transfers» gegeben. Aber wenn bei den Personalplanungen der großen Clubs der erste Stein falle, würden auch die nächsten fallen.

    Die Münchner wollen mit Boateng die Innenverteidigung und mit Vidal das defensive Mittelfeld verstärken. «An unserer Politik wird sich nichts ändern. Wenn wir eine Lösung mit den beiden Clubs erzielen, werden wir das machen», erklärte Rummenigge. Sollte keine Einigung erzielt werden, werde man dennoch in der Innenverteidigung etwas machen. Im defensiven Mittelfeld hat man auch ohne den Leverkusener genug Personal. Man werde die Dinge in einer «gewissen Ruhe» abwarten.

    Auch Sportdirektor Christian Nerlinger betonte, dass man nach den Wechseln von Neuer, Nils Petersen (Energie Cottbus), Rafinha (FC Genua) und Leihspieler Takashi Usami (Gamba Osaka) weiter «vernünftig» wirtschaften wird. «Wenn astronomische Summen aufgerufen werden, werden wir da nicht mitspielen», sagte Nerlinger. «Wir haben in dieser Transferperiode einen großen Schritt nach vorne gemacht, was die Ausgeglichenheit und Stabilität der Mannschaft betrifft.»

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix