40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Die jungen Wilden vom «Club»: Ekici und Gündogan
  • Aus unserem Archiv
    Bremen

    Die jungen Wilden vom «Club»: Ekici und Gündogan

    Die Deutsch-Türken Mehmet Ekici und Ilkay Gündogan stehen für den Stil der «jungen Wilden» beim 1. FC Nürnberg und verstehen sich prächtig.

    Torschütze
    Die Nürnberger Spieler feiern den Torschütze Ilkay Gündogan (l).

    «Unser Verhältnis ist super, es macht Spaß und ich fühle mich sehr wohl», sagte der 20 Jahre alte Ekici nach dem 3:2 (1:1) bei Werder Bremen, zu dem er ein Tor und sein Kumpel Gündogan einen Doppelpack beisteuerte. In Zukunft werden sie in Sachen Fußball-Nationalmannschaft aber getrennte Wege gehen: Ekici entschied sich jetzt, für sein Heimatland Türkei zu spielen.

    «Ich bin dem DFB sehr dankbar, sie haben mich unterstützt, aber es war meine alleinige Entscheidung, für die Türkei zu spielen», sagte Ekici. Ein Telefonat mit Nationalcoach Guus Hiddink und eine nach Nürnberg gereiste türkische Delegation hätten ihn überzeugt, nach drei Länderspielen für die deutsche U 21 den Verband zu wechseln.

    «Ich kann seine Entscheidung verstehen und wünsche ihm alles Gute», sagte Gündogan, der zusammen mit Ekici und Angreifer Julian Schieber ein starkes «Club»-Dreieck bildet. Der ausgeliehene Ekici könnte sich vorstellen, im nächsten Jahr «als gereifter Spieler» zu den Bayern zurückzugehen, Coach Dieter Hecking will ihn aber halten: «Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen». Und der sogar von Manchester United umworbene Gündogan habe noch Vertrag bis 2012.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix