40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Champions League
  • » Fans mussten länger in Arena bleiben - Entwarnung
  • Aus unserem Archiv
    Wolfsburg

    Fans mussten länger in Arena bleiben – Entwarnung

    Ein verdächtiger Gegenstand auf einem Parkplatz am Wolfsburger Fußball-Stadion hat die Heimreise vieler Fans vom Champions-League-Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Manchester United (3:2) verzögert.

    Einsatz
    Die Polizei war im Wolfsburger Stadion im Einsatz.
    Foto: Peter Steffen - dpa

    Wolfsburg (dpa) - Ein verdächtiger Gegenstand auf einem Parkplatz am Wolfsburger Fußball-Stadion hat die Heimreise vieler Fans vom Champions-League-Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Manchester United (3:2) verzögert.

    Nach Schlusspfiff durfte ein Teil der Zuschauer aus Sicherheitsgründen die VW-Arena zunächst nicht verlassen. Auf der Anzeigentafel war ein entsprechender Hinweis zu sehen. Die Zuschauer sollten auf ihren Plätzen bleiben, Ruhe bewahren und weitere Anweisungen abwarten.

    Wolfsburgs Polizeisprecher Sven-Marco Claus gab dann aber Entwarnung und sprach von einer «reinen Vorsichtsmaßnahme». Ein Karton sei von Fachleuten untersucht worden: «Die haben Entwarnung gegeben.»

    Nach und nach konnten dann alle Zuschauer das Stadion wieder verlassen. Auch der gesperrte Parkplatz war wieder frei zugänglich. Den Nord und Südbereich der Arena hatten die Zuschauer zuerst verlassen dürfen. «Wir haben Fluchtwege geöffnet», erklärte Claus.

    Nach den Terroranschlägen von Paris und der Absage des Länderspiels gegen die Niederlande in Hannover fand auch das Wolfsburger Heimspiel der Königsklasse unter einem höheren Sicherheitsstandard als in Vorjahren statt.

    Fußball Championsleague News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix