Salzburg

Champions League

Nach Wolfsburg-Spiel: Corona-Infektion bei Salzburg-Trainer

Kurz nach dem Champions-League-Spiel in Wolfsburg hat sich der Salzburger Trainer Matthias Jaissle in Quarantäne begeben müssen. Der 33 Jahre alte Deutsche ist am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie der österreichische Fußballmeister bekanntgab.

Matthias Jaissle
Hat sich mit dem Coronavirus infiziert: Salzburgs Trainer Matthias Jaissle.
Foto: Swen Pförtner/dpa

Der Trainer zeige leichte Symptome für eine Erkrankung, hieß es. Das Red-Bull-Team hatte am Dienstag in der europäischen Königsklasse mit 1:2 beim VfL Wolfsburg verloren. Sportdirektor Christoph Freund hatte die Reise nach Niedersachsen wegen einer Corona-Infektion nicht antreten können.

Nun müssen die Salzburger vorerst auch auf ihren Chefcoach verzichten. Der frühere Bundesliga-Profi Jaissle wird im Spiel bei Austria Wien am Samstag durch Co-Trainer Florens Koch vertreten.

© dpa-infocom, dpa:211105-99-885280/2

Mitteilung des Vereins