Frankfurt/Main

Teber verlässt Frankfurt in Richtung Türkei

Selim Teber wechselt von Eintracht Frankfurt zum türkischen Fußball-Erstligisten Kayserispor.

Wie die Hessen mitteilten, hat der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler seinen noch bis zum 30. Juni 2011 laufenden Vertrag bei der Eintracht aufgelöst. Über die Ablöse vereinbarten beide Clubs Stillschweigen.

Teber war vor der Saison 2009/2010 aus Hoffenheim nach Frankfurt gekommen und absolvierte 29 Pflichtspiele für das Team von Trainer Michael Skibbe. Der Frankfurter Kader umfasst nach dem Abgang Tebers immer noch 30 Spieler, weshalb Skibbe und Vorstandsboss Heribert Bruchhagen gerne noch einige Akteure abgeben wüden. Nur so ist der anvisierte 27-Millionen-Euro-Etat für die kommende Spielzeit zu realisieren.