Hamburg

HSV-Verteidiger Marcos erleidet Gehirnerschütterung

Linksverteidiger Ronny Marcos vom Hamburger SV hat sich im Punktspiel gegen Hannover 96 (2:1) eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Das teilte der hanseatische Fußball-Bundesligist mit.

Handicap
Ronny Marcos (l) zog sich eine Kopfverletzung zu.
Foto: Christian Charisius – DPA

Marcos war zur Kontrolle im Krankenhaus. Laut HSV wusste der 21-jährige während der Partie zeitweise nicht, wie es steht. Der im holsteinischen Oldenburg geborene Mosambikaner war in der 78. Minute ausgewechselt worden.

Mitteilung HSV