Frankfurt/Main

Geldstrafe für Schalkes Co-Trainer Eichkorn

Co-Trainer Seppo Eichkorn vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 muss wegen unsportlichen Verhaltens eine Geldstrafe von 3000 Euro zahlen.

Dazu hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den Assistenten von Cheftrainer Felix Magath im schriftlichen Verfahren verurteilt. Eichkorn hatte sich während des Bundesligaspiels zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 am 28. November 2009 unsportlich über das Schiedsrichter-Gespann geäußert. Das Urteil sei rechtskräftig, teilte der DFB mit.