Frankfurt/Main

Frankfurter Mahdavikia zurück nach Teheran

Der iranische Fußball-Profi Mehdi Mahdavikia vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt kehrt mit sofortiger Wirkung zurück in seine Heimat und wechselt zum Hauptstadt-Club Asin Steel Teheran.

Wie die Hessen mitteilten, ist der zum Saisonende auslaufende Vertrag aufgelöst worden. Der 32 Jahre alte Allrounder war im Sommer 2007 vom Hamburger SV gekommen und hatte davor für den VfL Bochum gespielt. In seiner Bundesliga-Karriere schoss er in 255 Spielen 29 Tore.