Archivierter Artikel vom 13.12.2013, 14:40 Uhr
Braunschweig

Braunschweigs Bicakcic spielt mit Maske

Fußball-Bundesligist Eintracht Braunschweig kann im Spiel beim FC Augsburg am Samstag auf Ermin Bicakcic zurückgreifen.

Nasenbeinbruch
Braunschweigs Ermin Bicakcic hockt verletzt in der Partie gegen Hertha BSC am Boden.
Foto: Peter Steffen – DPA

Der Innenverteidiger, der einen Nasenbeinbruch erlitt, will in Augsburg mit einer Gesichtsmaske auflaufen. Die notwendige Operation wurde verschoben. Abwehr-Partner Deniz Dogan muss dagegen mit einer Hüftprellung aussetzen. «Das Risiko ist zu groß mit zwei angeschlagenen Innenverteidigern zu spielen», sagte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht.

Probleme haben die Niedersachsen auch auf der Linksverteidiger-Position. Ken Reichel fehlt weiterhin verletzt, Timo Perthel ist gelb-rot-gesperrt. Mittelfeldspieler Norman
Theuerkauf dürfte dafür auf die linke Außenbahn rücken.