40.000

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Die Aufarbeitung des missglückten WM-Sommers wird für den DFB immer heikler. Im Zentrum der Kritik stehen Verbandschef Grindel und Teammanager Bierhoff. Rücktrittsforderungen werden laut. Ein radikaler Schnitt hätte für den DFB aber gravierende Konsequenzen.

Berlin (dpa). Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff ...

Lesezeit für diesen Artikel (899 Wörter): 3 Minuten, 54 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Fußball-WM Deutsches Team News
Meistgelesene Artikel