40.000
Aus unserem Archiv
Durban

Abschlusstraining mit Khedira und Friedrich

dpa

Mit dem kompletten Kader konnte Bundestrainer Joachim Löw in Durban das Abschlusstraining für das WM-Halbfinale gegen Spanien bestreiten.

Bei der Übungseinheit auf dem Platz der Northlands Primary School waren nach einer Trainingspause am Vortag auch die angeschlagenen Sami Khedira (Muskelverhärtung) und Arne Friedrich (Oberschenkelprellung) wieder mit dabei.

Allerdings durften die Reporter aus aller Welt nur das Aufwärmen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beobachten. Die restliche Trainingseinheit fand wie üblich unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. «Das Wichtigste ist, dass der Trainer auf alle Spieler zurückgreifen kann», hatte Teammanager Oliver Bierhoff bereits am Morgen mitgeteilt.

Löw wollte beim Abschlusstraining auch letzte Erkenntnisse für seine wichtigste Personalentscheidung gewinnen. Auf dem rechten Flügel muss er den nach zwei Gelben Karten gegen Spanien gesperrten Thomas Müller ersetzen. Für den vierfachen Torschützen werden Piotr Trochowski sowie Toni Kroos und Angreifer Cacau als Alternativen gehandelt. Ansonsten wird mit der zuletzt gegen England und Argentinien glänzenden Formation gerechnet.

Fußball-WM Deutsches Team News
Meistgelesene Artikel