Hoppstädten

Großartiger Heimsieg für den bärenstarken TuS Hoppstädten: Doppelpack von Carsten Conrad beim 3:1 gegen den SV Rodenbach

Der TuS Hoppstädten hat es wieder geschafft. Wie schon im Mai, am Ende der vergangenen Saison, rang die Mannschaft von Trainer Jörg Marcinkowski auch diesmal den SV Rodenbach nieder. 3:1 gewann der TuS gegen die Landesliga-Spitzenmannschaft, und es machte richtig Spaß zuzuschauen, wie die Hoppstädtener eine schnelle 2:0-Führung in den Dreier umwandelten. Das Team ging kämpferisch und läuferisch bis an seine Grenze und blieb so immer taktisch diszipliniert und gefährlich. Eine klasse Vorstellung. „Die Jungs haben gepowert bis zum Schluss und gnadenlos dort angeknüpft, wo sie nach ihren beiden Siegen zuletzt aufgehört haben“, freute sich Marcinkowski.

Sascha Nicolay Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net