Kreis Bad Kreuznach

Überraschung dank Viererpack

Dem FC Bad Sobernheim ist im Achtelfinale des Fußball-Kreispokals eine Überraschung gelungen. Der B-Klassen-Tabellenführer kegelte die klassenhöhere Spvgg Teufelsfels aus dem Wettbewerb. In A-Klassen-Duell setzten sich gestern Abend zudem die SG Monzingen/Meddersheim, der VfL Simmertal und die SG Fürfeld/Neu-Bamberg/Wöllstein, die als einziges Team nachsitzen musste, durch. Zuvor hatten sich bereits ihre Klassenkameraden SG Gräfenbachtal und SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim fürs Viertelfinale qualifiziert. Nicht eingreifen musste gestern die SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg. Gegner TuS Winzenheim verzichtete auf die Austragung der Partie. „Die Winzenheimer hatten Personalprobleme. Wir wollten dann auf nächste Woche gehen, aber auch das passte bei ihnen nicht. So sind wir wieder eine Runde weiter“, erklärte Spabrückens Trainer Günter Dilly. Und damit liegen die Spabrücker am Mittwoch auch im Lostopf, wenn im Rahmen des letzten Achtelfinals zwischen TuS Waldböckelheim und TuS Roxheim das Viertelfinale ausgelost wird. Als Losfee wird dann Anne Holzapfel, die TuS-Wirtin, fungieren.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net