Archivierter Artikel vom 14.03.2016, 14:30 Uhr
Niederroßbach

++ Liveticker beendet: 2:0 gegen Oberwinter: Quandel schießt Niederroßbach ins Finale

Die SG HWW Niederroßbach/Emmerichenhain, der A-Liga-Spitzenreiter aus dem Kreis Westerwald/Sieg, hat noch nie im Halbfinale des Fußball-Rheinlandpokals gestanden. Nach dem Spiel gegen den TuS Oberwinter steht fest: Die Zeiten sind längst Vergangenheit. Durch einen verdieneten 2:0-Erfolg ziehen die Westerwälder ins Finale ein.

Ihren Ruf als Pokalschreck haben sich beide Mannschaften hart erarbeitet: Die Westerwälder, deren sportliche Heimat noch die Kreisliga A ist, kickten auf ihrem gefürchteten Hartplatz nach den Bezirksligisten FSV Osterspai, SG Elbert, TuS Montabaur und TSV Emmelshausen auch den Rheinlandligisten Eisbachtaler Sportfreunde aus dem Wettbewerb, während Bezirksligist Oberwinter nach den Rheinlandliga-Teams SG Bad Breisig, TuS RW Koblenz, SG Mendig und TuS Mayen zuletzt die Oberligakicker des SV Mehring rauswarfen. Los geht’s in Niederroßbach am Mittwoch um 19.30 Uhr.

Nihad Mujakic weiß, wie es sich anfühlt, als Spieler den Rheinlandpokal zu gewinnen. Als Trainer des A-Ligisten SG HWW Niederroßbach/Emmerichenhain strebt er am Mittwochabend den Einzug ins Halbfinale an.
Nihad Mujakic weiß, wie es sich anfühlt, als Spieler den Rheinlandpokal zu gewinnen. Als Trainer des A-Ligisten SG HWW Niederroßbach/Emmerichenhain strebt er am Mittwochabend den Einzug ins Halbfinale an.