Idar-Oberstein

Gut gekickt und doch deutlich gescheitert: SC Idar-Oberstein scheidet aus dem Südwestpokalwettbewerb aus

Eine gute Leistung zeigte der SC Idar-Oberstein im Fußball-Verbandspokal-Achtelfinale gegen Oberligist FV Dudenhofen. Und doch unterlag die Mannschaft von Trainer Uwe Hartenberger klar 0:3 und hatte nüchtern betrachtet spätestens ab der 48. Minute keine Chance mehr aufs Weiterkommen. Gut gekickt und doch deutlich gescheitert, wie passt das zusammen? Die Antwort ist einfach: Im Ergebnissport Fußball, wo die entscheidende Dinge nun einmal in Sekundenbruchteilen vor den Toren passieren, ist das leicht möglich. Dort – vor der Kiste – war der FV Dudenhofen, der übrigens ebenfalls eine beachtliche Leistung ablieferte, schlicht kälter, effizienter, besser. Trotzdem durfte SC-Coach Hartenberger nach der Partie festhalten: „Mein Team hat ein klasse Spiel gemacht.“

Sascha Nicolay Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net