Mendig

Eisbachtal fühlt Oberligisten auf den Zahn

In dieser Szene des Endspiels um den Dott-Reisen-Cup in Mendig scheiterte Steffen Meuer vom Fußball-Rheinlandligisten Spfr Eisbachtal an Jonas Börsch. In der 54. Minute brachte der Schlussmann des Oberligisten TSV Emmelshausen Meuer dann regelwidrig zu Fall.

Den fälligen Strafstoß verwandelte Maximilian Hannappel zum 1:1 (55.), nachdem zuvor Gerrit Wißfeld den TSV in Führung gebracht hatte. Dabei blieb es, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Hier parierte Emmelshausens Schlussmann die Elfmeter der Eisbachtaler Jannik Ernet und Marc Tautz. Während für die Sportfreunde nur Julius Duchscherer verwandelte, trafen alle vier Schützen der Hunsrücker. In dieser Woche steht für Eisbachtal der nächste Vergleich mit einem Oberligisten an: Am Mittwoch, 19.30 Uhr, ist Spitzenreiter Rot-Weiß Koblenz zu Gast in Nentershausen. Bereits am heutigen Dienstag, 20 Uhr, tritt die Spvgg EGC Wirges bei der SG Ahlbach an (20 Uhr). Foto: SF Eisbachtal