Bad Neuenahr

Ahrweiler BC zittert am Ende nicht nur vor Kälte

Es durfte mal wieder gezittert werden. Und das lag nicht nur an der Außentemperatur nahe null Grad, sondern vielmehr an der Nerven strapazierenden Schlussphase im Fußball-Rheinlandligaspiel zwischen dem gastgebenden Ahrweiler BC und dem TuS Kirchberg. Die knappe 2:1 (1:0)-Führung der Gastgeber stand auf des Messers Schneide. Es wäre wieder ein 2:2 geworden wie im Hinspiel, wenn Marco Liersch in der 80. Minute nicht das Kunststück gelungen wäre, den Ball noch von der Torlinie zu kratzen, nachdem Torhüter Maurice Ziegler bereits geschlagen war. So durften 175 Zuschauer im Apollinarisstadion erleichtert aufatmen, so weit sie dem ABC zugetan waren.

Hans-Josef Schneide Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net