Rhein-Lahn

Schiedsrichter suchen Vogts Nachfolger

Wenn die Schiedsrichter im Fußballkreis Rhein-Lahn tagen, ist für Turbulenzen gesorgt – das war zumindest in den vergangen Jahren so. „Ich denke diesmal aber nicht, dass es so schlimm wird, mit unserer Mannschaft ist doch etwas Ruhe eingekehrt“, sagt Kreisschiedsrichterobmann Bernhard Lohrum, der sich bei der Gemeinschaftstagung der Schiedsrichter am heutigen Freitag (19.30 Uhr, Gaststätte ,Alt Ems' in Bad Ems) ebenso wie Schiedsrichteransetzer Jürgen Henecker erneut zur Wahl stellt. Nicht mehr als Ansetzer zur Verfügung steht indes Michael Vogt, der seinen Ausstieg bereits frühzeitig angekündigt hatte. Wunschkandidat der bestehenden Führungsriege ist Andreas Kappesser, dem Vernehmen nach drängt aber auch Jens Schalk in ein Amt. Ein paar Turbulenzen könnte es also doch geben. ros

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net