Archivierter Artikel vom 13.03.2016, 20:43 Uhr
Biebern

Biebertal verdient sich 1:1 gegen Urbar

In der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel trennten sich im ersten Spiel nach der Winterpause die SG Biebertal/Unterkülztal und die SG Urbar/Laudert/Lingerhahn 1:1 (0:1). Als „ziemlich zerfahrenes Geknüppel“ bezeichnete Urbars Trainer Jürgen Schneider das Nachholspiel seines Teams auf dem Bieberner Hartplatz. Dabei wollte er Ausreden wie den schmalen Platz und das erste Spiel nach der Winterpause auch nicht wirklich gelten lassen. „Ich weiß, dass die Jungs es besser können. Das war ein kompletter Totalausfall.“ Einen pro Halbserie gestehe er seiner Mannschaft zu. „Den hatten sie ja jetzt. Es kann also nur besser werden“, sagte Schneider. Bei Urbar feierte Stefan Preuß nach langer Verletzungspause sein Comeback. Gegner Biebern attestierte Schneider eine gute Leistung – zumindest im Hinblick auf Kampf und Leidenschaft. „So werden sie da unten rauskommen.“ Die Gastgeber hätten die Räume eng gemacht und schnell lange Bälle auf die Spitzen gespielt. „Das haben sie richtig gut gemacht.“ Am Ende sprach der Urbarer Coach von einem leistungsgerechten Unentschieden. Allerdings sagte er auch: „Beide hätten gewinnen können. Möglichkeiten waren da.“

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net