Nievern

Fünf verpennte Minuten führen zu Nieverns Pleite: Weitefeld bejubelt 4:1

Fünf schwarze Minuten haben an einem grauen Dauerregentag der SG Nievern/Arzbach alle Aussichten auf Bezirksliga-Punkte genommen. Beim 1:4 (0:4) gegen die SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen war die Entscheidung zur Pause längst gefallen. Es standen sich zwei ersatzgeschwächte Teams gegenüber, von denen die Gastgeber am ärgsten gebeutelt waren.

Thorsten Stötzer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net