Rheinböllen

Rheinböllen gegen Cosmos: Nullnummer der schlimmen Art

Es gibt 0:0-Begegnungen der besseren Art. Die Fußball-Bezirksligapartie zwischen dem TuS Rheinböllen und Cosmos Koblenz gehörte definitiv nicht dazu. Die 80 Zuschauer mussten bis zur 81. Minute leiden, bis sie die erste echte Torchance zu sehen bekamen. Da TuS-Torjäger Iljaz Gubetini die Flanke von Anton Radic neben das Tor köpfte, hieß das logische Endergebnis 0:0.

Robert Mattern Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net