Mülheim-Kärlich

Mülheimer Zweite jubelt wieder

Nach drei Niederlagen in Folge hat Fußball-Bezirksligist SG Mülheim-Kärlich nun wieder einen Sieg eingefahren: Das Heimspiel gegen die SG Treis-Karden/Müden/Moselkern hat die Mülheimer Reserve mit 3:1 (2:0) gewonnen.

Zur Pause führte die Mannschaft von Trainer Carsten Bent durch Tore von Daniel Burdziak (22.) und Patrick Aretz (29.) mit 2:0. Außer einer kurzen Drangperiode der Moselaner zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber die Partie fest in der Hand. Zwar kamen die Moselaner durch Fabian Windheuser zum 1:2 (50.), aber nach dem zweiten Tor von Patrick Aretz (79.) war das Spiel gelaufen. „Für uns war es wichtig, nach drei verlorenen Sielen in Folge wieder dreifach zu punkten, das haben wir heute getan. Und ich bin sicher, dass dies der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen für die nächsten Wochen geben wird“, freute sich Bent, der sich mit seinem Team auf den drittletzten Platz der Tabelle nach vorn schob – die SG hat nun wieder Tuchfühlung auf die Nichtabstiegsplätze. wzi