Treis-Karden

Dennis Flesch erlöst Rheinböllen bei Moselkern

Durch ein frühes Tor von Kapitän Dennis Flesch siegte der TuS Rheinböllen in der Fußball-Bezirksliga Mitte am Mittwochabend unter Flutlicht mit 1:0 (1:0) bei der gastgebenden SG Moselkern/Treis-Karden/Müden. Wie so oft in der Vergangenheit verpassten es die Mannen von Coach Andreas Oberreiter ein vorher gesetztes Ausrufezeichen (6:1-Sieg bei der SG Argenthal drei Tage zuvor) zu vergolden und mit einem Erfolg nachzulegen. Rheinböllen indes, bei denen Rafael de Sousa die Geschicke für den urlaubenden Cheftrainer Reyad David leitete, feierte den zweiten Saisonsieg, den letzten gab es am 23. August beim 2:1 in Plaidt, und kletterte an Moselkern vorbei auf Platz sieben.

Sascha Wetzlar Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net