Duisburg

Duisburg hält Anschluss: 3:1 über Essen

Der FCR Duisburg hält in der Frauenfußball-Bundesliga Anschluss an das Spitzenduo aus Potsdam und Frankfurt. Im Nachholspiel setzte sich der Tabellendritte mit 3:1 (0:1) gegen die SG Essen-Schönebeck durch.

Nach einer frühen Führung der Gäste durch Kyra Malinowski (12.) sorgten Inka Grings (62.) und Mandy Islacker (67./70.) binnen weniger Minuten für die Wende. Der Abstand der Duisburgerinnen auf den Zweiten aus Frankfurt (33 Punkte) beträgt nun vier Zähler. Das Derby war am 14. November nach sintflutartigen Regenfällen ausgefallen.