40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Eishockey
  • » Wolfsburg erhöht in DEL-Halbfinale auf 2:0
  • Aus unserem Archiv

    KrefeldWolfsburg erhöht in DEL-Halbfinale auf 2:0

    Nach dem zweiten Sieg im Playoff-Halbfinale sind die Grizzly Adams Wolfsburg nur noch einen Erfolg vom Einzug ins Finale der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) entfernt. Das Team von Coach Pavel Gross setzte sich bei den Krefeld Pinguinen 4:3 (1:2, 1:0, 1:1) nach Verlängerung durch.

    John Laliberte sorgte in der 63. Minute für die Entscheidung. Kai Hospelt (8.), Ken Magowan (24.) und Christoph Höhenleitner (45.) hatten zuvor für die Gäste getroffen, Herberts Vasiljevs per Doppelpack (1./12.) und Justin Kelly (51.) waren für die Pinguine erfolgreich. Am Freitag steigt in Wolfsburg das dritte und womöglich entscheidende Duell.

    Die Partie im ausverkauften Krefelder Königpalast begann denkbar schlecht für den souveränen Vorrundenmeister aus Wolfsburg. Vor allem Nationaltorwart Jochen Reimer erwischte ein rabenschwarzes Drittel: Schon nach 24 Sekunden wurde der Goalie das erste Mal von Vasiljevs überwunden, in der 12. Minute begünstigte Reimer durch einen kapitalen Fehler hinter seinem Torgehäuse das 1:2.

    Hospelt mit einem technisch herausragenden Schuss und Toptorjäger Magowan konnten aber jeweils ausgleichen. Danach hatten die Niedersachsen Pech, als die Schiedsrichter zwei Treffer durch Robbie Bina und wieder Magowan jeweils wegen Torraumabseits nach Videobeweis nicht anerkannten. Trainer Gross schimpfte wie ein Rohrspatz, musste mit seinen Schützlingen aber in die Overtime. Dort beendete Laliberte schnell das Zittern und stieß das Tor zum Finale weit auf.

    Eishockey News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix