40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Eishockey
  • » Sieben Neue in vorläufigem DEB-Team - Busch zurück
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Sieben Neue in vorläufigem DEB-Team – Busch zurück

    Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp hat sieben Länderspiel-Neulinge in den vorläufigen Kader für den Deutschland-Cup berufen.

    Auswahl
    Bundestrainer Uwe Krupp hält für sein Team nach neuen Spielern Ausschau.

    Torhüter Jochem Reimer vom EHC Wolfsburg darf ebenso auf ein Debüt hoffen wie die drei Augsburger Florian Kettemer, Benedikt Kohl und Darin Olver, Frank Mauer von den Adlern Mannheim, Daniel Pietta aus Krefeld und Lokalmatador Martin Buchwieser vom EHC München. Krupp nominierte insgesamt 37 Akteure für sein erweitertes Aufgebot, wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) mitteilte. Auch Florian Busch, der wegen einer verweigerten Dopingprobe und Verletzungspech letztmals bei der WM 2008 gespielt hatte, steht vor einem Comeback.

    Krupp kündigte an, das Turnier in der Münchner Olympiahalle (12. bis 14. November) als Testlauf für die WM im April und Mai in der Slowakei zu nutzen. «Unsere Saisonplanung ist darauf ausgerichtet, bei jeder Maßnahme eine Gruppe von Spielern aus dem erweiterten Kader zu testen, um auch dem ein oder anderen Stammspieler eine Pause vom harten Ligen-Alltag gönnen zu können», sagte er in einer Mitteilung.

    Fehlen werden neben den Spielern aus der nordamerikanischen Profi- Liga NHL auch Christoph Schubert und Thomas Greiss, die in Schweden ihr Geld verdienen. Verteidiger Justin Krueger vom SC Bern ist der einzige Legionär im Aufgebot. Seinen definitiven Kader wird Krupp erst drei Tage vor Turnierbeginn bekanntgeben. Die Gegner sind Kanada, die Schweiz und die Slowakei. Im Vorjahr hatte die deutsche Mannschaft den Cup überraschend gewonnen.

    Der erweiterte Kader:

    Tor:

    Patrick Ehelechner (Nürnberg), Dennis Endras (Augsburg), Dimitri Pätzold (Straubing), Jochen Reimer (Wolfsburg), Rob Zepp (Berlin)

    Abwehr:

    Constantin Braun, Frank Hördler (beide Berlin), Robert Dietrich, Denis Reul, Nikolai Goc (alle Mannheim), Christopher Fischer (Wolfsburg), Florian Kettemer, Benedikt Kohl (beide Augsburg), Justin Krueger (Bern), Moritz Müller (Köln), Felix Petermann (München), André Reiss (Hannover)

    Angriff:

    Alexander Barta (Hamburg), Martin Buchwieser (München), Florian Busch, André Rankel (beide Berlin), Christoph Gawlik, Felix Schütz (beide Ingolstadt), Philip Gogulla, John Tripp, Christoph Ullmann (alle Köln), Patrick Hager, Daniel Pietta (beide Krefeld), Kai Hospelt (Wolfsburg), Marcus Kink, Manuel Klinge, Frank Mauer, Yannic Seidenberg (alle Mannheim), Daniel Kreutzer, Patrick Reimer (beide Düsseldorf), Darin Olver (Augsburg), Michael Wolf (Iserlohn)

    Eishockey News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix