40.000
Aus unserem Archiv
Hannover

Krinner künftig auch Sportdirektor beim Hannover

dpa

Trotz der sportlichen Misere beim Letzten der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bleibt Toni Krinner bei den Hannover Scorpions Trainer und übernimmt künftig auch das Sportdirektor-Amt. Dies entschied Clubeigner Günter Papenburg nach einem Gespräch mit dem Coach.

Zusatzaufgabe
Hannovers Coach Anton Krinner ist jetzt auch Sportdirektor bei den Scorpions.
Foto: Peter Steffen – DPA

«Herr Papenburg hat diese Entscheidung getroffen», bestätigte Krinner übereinstimmende Medienberichte. Dies kommt zumindest im sportlichen Bereich einer Entmachtung von Geschäftsführer Marco Stichnoth gleich. Stichnoth war in den vergangenen acht Jahren zugleich Sportlicher Leiter beim Meister von 2010. Zu seiner eigenen Zukunft wollte Stichnoth keine Auskunft geben. «Alles, was ich mit Herrn Papenburg zu besprechen habe, bespreche ich alleine mit ihm», sagte Stichnoth.

In den kommenden Tagen ist ein Gespräch zwischen Papenburg und Stichnoth geplant, in dem der Geschäftsführer die wirtschaftlichen Zahlen vorlegen soll. «Ob es mit ihm weitergeht, werden seine Zahlen entscheiden», sagte Papenburg der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung». Der Bauunternehmer hatte in den vergangenen Jahren stets Etatlücken privat mit Millionenbeträgen geschlossen.

Spieler und Fans hatten sich in den vergangenen Tagen offen gegen Krinner und für Stichnoth positioniert. Ein zuvor angekündigtes Gespräch mit der Mannschaft lehnte Papenburg nach der Unterredung mit Krinner nun ab. «Ich rede doch nicht mit einem Baggerfahrer, wenn ich einen Geschäftsführer habe», sagte Papenburg dazu. Die Scorpions spielen derzeit die schlechteste Saison ihrer Clubgeschichte. Zuletzt setzte es 14 Heimniederlagen in Serie.

Eishockey News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix