40.000
Aus unserem Archiv
Köln

Deutsche Puckjäger mit bislang fünf Medaillen

Das deutsche Eishockey-Team greift bei der Heim-WM nach der ersten internationalen Medaille seit Olympia-Bronze 1976. Das letzte Edelmetall bei Weltmeisterschaften liegt sogar 57 Jahre zurück: Silber 1953. Insgesamt holten deutsche Puckjäger in ihrer Geschichte fünf Medaillen bei großen Turnieren.

BRONZE OLYMPIA 1976 – Innsbruck: Ein 5:1-Sieg in der Ausscheidungsrunde gegen die Schweiz bringt Erich Kühnhackl, Alois Schloder und Co. ins Finalturnier. Nach dem Auftakterfolg gegen Polen folgen Niederlagen gegen Finnland, die UdSSR und Tschechien. Doch ein 4:1 gegen die USA und der bessere Torquotient retten Platz drei.

SILBER WM 1953 – Zürich/Basel: Ein Sieg in sechs Spielen reicht zur bislang letzten WM-Medaille des Deutschen Eishockey-Bundes. Ohne Kanada und die USA starten neben Gastgeber Schweiz nur drei Nationen. Die Tschechen reisen wegen des Todes ihres Staatspräsidenten früher ab und werden disqualifiziert. Das 7:3 gegen die Schweiz und die bessere Tordifferenz bringt dem Team um die späteren Bundestrainer Xaver Unsinn und Hans Rampf Rang zwei.

BRONZE WM 1934 – Mailand: Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen bezwingt die Mannschaft von Spielertrainer Erich Römer die Tschechen 1:0 nach Verlängerung und zieht ins Halbfinale ein. Dort setzt es zwar ein 0:3 gegen die USA, doch im «kleinen Finale» zittern sich die Deutschen zu einem 2:1 nach zweimaliger Overtime gegen die Schweiz. Weil Kanada vor den US-Boys Gold holt, ist das deutsche Team auch Europameister.

BRONZE OLYMPIA/WM 1932 – Lake Placid: Wegen der Weltwirtschaftskrise sind nur drei Teams neben Gastgeber USA angereist. Der deutschen Mannschaft um Rudi Ball genügen zwei Siege gegen Polen in der Doppelrunde zu Rang drei. Gegen die USA und Olympiasieger Kanada gibt es dagegen klare Pleiten.

SILBER WM 1930 – Chamonix/Berlin/Wien: Nach vier Siegen hintereinander steigt das große Finale im Berliner Sportpalast. Kanada ist für das Team um Top-Torjäger Gustav Jaennicke, damals ein Sport-Idol, aber eine Nummer zu groß. Das 1:6 bedeutet Platz zwei und den ersten Europameister-Titel.

Eishockey News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix