Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 14:08 Uhr
Laax

Weltcup in Laax

Snowboarderin Morgan Vierte im Slopestyle

Die erst 17 Jahre alte Snowboarderin Annika Morgan ist Vierte des Slopestyle-Wettkampfs von Laax geworden und hat ihr bestes Ergebnis im Weltcup gefeiert.

Annika Morgan
Verpasste als Vierte nur knapp einen Podestplatz: Annika Morgan.
Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Die Sportlerin aus dem bayerischen Mittenwald bestritt am Freitag just bei dem Prestige-Event in der Schweiz ihr erstes Finale gegen die Weltelite und verpasste nur knapp einen Podestplatz.

Im Slopestyle ist ein Parcours mit Hindernissen zum Rutschen (Rails) und hohen Sprüngen zu bewältigen. Gewertet werden die Schwierigkeiten und Ausführungen der Tricks und der generelle Stil eines Sportlers.

Morgan erreichte im ersten von zwei Läufen eine Wertung von 58,43 Punkten, auf den dritten Platz fehlten ihr weniger als sechs Zähler. Im zweiten Durchgang kam die Schülerin bei einer Rampe zu Fall, weil ihr Sprung zu kurz geriet. Sie prallte deshalb auf den unteren Rücken, zog sich aber keine schwereren Verletzungen zu.

Homepage Laax Open

Morgan auf Homepage des Weltverbandes FIS