Archivierter Artikel vom 18.01.2020, 15:10 Uhr
Rogla

Siegesserie endet

Snowboarderin Hofmeister Zweite in Rogla

Die deutsche Snowboarderin Ramona Hofmeister ist beim Parallel-Riesenslalom von Rogla Zweite geworden und hat ihre Siegesserie im Weltcup damit nicht fortsetzen können.

Ramona Hofmeister
Holte ihren vierten Sieg in Serie: Snowboarderin Ramona Hofmeister.
Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Nach zuletzt fünf Erfolgen musste sich die Weltcup-Gesamtführende in Slowenien im Finale der Olympiasiegerin Ester Ledecka geschlagen geben. Die 23 Jahre alte Athletin aus Bischofswiesen in Oberbayern hatte zuletzt vier Einzelrennen und einen Teamevent gewonnen. „Ich könnte glücklicher nicht sein. Schon wieder Podest, schon wieder Finale – was will man mehr? Momentan macht mir einfach Spaß, was ich mache“, sagte Hofmeister im Anschluss.

Zweitbeste Deutsche war Weltmeisterin Selina Jörg auf Platz neun. Bei den Männern hatte es kein Deutscher in die K.o.-Phase geschafft.

Ergebnis

Porträt Hofmeister auf FIS-Seite