Archivierter Artikel vom 18.03.2011, 17:00 Uhr
Valmalenco

Snowboarder Speiser Sechster in Italien

Snowboarder David Speiser hat im italienischen Valmalenco die drittbeste Platzierung der Saison erreicht. Beim Boardercross-Wettbewerb belegte der Oberstdorfer den sechsten Rang. Der Italiener Alberto Schiavon feierte den zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere.

Sechster
David Speiser hat in Valmalenco beim Boardercross-Wettbewerb Rang sechs belegt.
Foto: DPA

Speiser war diesen Winter als Dritter bislang einmal auf das Podest gefahren. Sein Teamkollege Maximilian Stark kam auf Rang 14, Konstantin Schad wurde 18., Martin Nörl belegte den 27. Platz.

Beim zweiten Saisonsieg der Weltmeisterin Lindsey Jacobellis aus den USA erreichte Luca Berg als einzige deutsche Starterin Rang 20. Beim Saisonfinale in der kommenden Woche im schweizerischen Arosa fahren die Herren und Damen jeweils zwei Boardercross-Wettbewerbe.