Eiskunstlauf-WM

Schott nur 16. – Kasachin sorgt für Weltpremiere

Die deutsche Meisterin Nicole Schott kam bei der WM in Saitama in der Abrechnung nur auf den 16. Platz. Eine Glanzleistung zeigte die Russin Alina Sagitowa, die den WM-Titel holte. Eine Weltpremiere gelang der Kasachin Elizabet Tursinbajewa mit dem vierfachen Salchow.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net