Lake Placid

Keine deutschen Buckelpistenfahrer bei Olympia

Die Olympischen Winterspiele finden ohne deutsche Buckelpistenfahrer statt. Beim Freestyle-Weltcup im amerikanischen Lake Placid verpassten die Starter des Deutschen Skiverbandes (DSV) die Qualifikation.

Als einziger DSV-Athlet hatte Gerhard Blöchl in dieser Disziplin die halbe Olympia-Norm erfüllt, diesmal reichte es nur für den 29. Rang. Der Sieg ging an Guilbaut Colas aus Frankreich. Bei den Damen gewann Hannah Kearney (USA). Beste Deutsche war Marina Kaffka als 20.

Blöchl versuchte trotz Problemen seine kleine noch verbleibende Chance zu nutzen, den zweiten Teil seines Olympia-Tickets zu lösen. Nach seinem Trainingssturz in Calgary ging er angeschlagen ins Rennen und blieb ohne den erhofften Erfolg. Die nächsten Buckelpisten-Weltcups finden am 6./7. März 2010 in Inawashiro/Japan statt.